Chilli von der Hülsenbecke
  Bilder 2008
 
Dieses Jahr hat sich Frauchen in den Kopf gesetzt, das es von mir ein schönes Standbild geben soll
Das ganze Jahr wird sie mich nun mit einer Kamera verfolgen. Ich werde es ihr nicht leicht machen


Im Januar sah das dann so aus


Das ist doch ganz gut geworden. Aber nun mach ich es ihr schwerer...
Im August ließ ich Frauchen für dieses Bild in einen Graben hüpfen. Echt lustig was die Zweibeiner so alles für ein Standbild tun.


Im September sprang Frauchen mit mir über Nachbar´s Gartenzaun um dieses Bild zu machen. 


Im November dann so.....wann gibt Frauchen endlich auf?



Ich verstehe nicht was das alles soll???


Aber das Jahr hatte auch entspannende Momente...



Wenn da nicht immer dieses Federvieh wäre. Die haben jetzt sogar gelernt, wie man durch das Fliegengitter kommt.



Im Mai kam dann Cousine Dasha uns 2 Wochen besuchen. Ihre Zweibeiner machten Urlaub. Gott sei Dank war das Wetter toll und so konnten wir fast immer im Garten sein.



Dann eines Tages beschloss Frauchen, das es für mich Zeit wäre eine Ausbildung anzufangen. Hääää...?

Also nichts wie hin zum örtlichen SV-Platz.



Dort sollte ich dann in so einen komischen Fetzen beißen. Na gut...wenn meine Zweibeiner das so wollen. Blöd an der Sache war dieser komische Kerl....der wollte mir den Fetzen nicht geben. So kann ein Boxer einfach nicht arbeiten!!!


Gib das her............


Aber eigentlich finden wir es ganz toll. Sehen so unglückliche Boxer aus?





Zuhause mußten wir uns dann ersteinmal kreativ beschäftigen...



...und dann zufrieden unser Werk betrachten



Habe ich schon erwähnt das ich auch manchmal zum Kinder hüten eingesetzt werde.
Da muß ich immer ganz vorsichtig sein...kleine Zweibeiner fallen so schnell um und sind teils auch ziemlich laut. Das ist mir manchmal unheimlich. Aber wenn Frauchen dabei ist, dann kann mir nichts passieren.



Danach war wieder Entspannung mit Ares angesagt.



Im Sommer war ich dann Erntehelfer bei der Klarapfelernte. Ein echter Knochenjob...



Mein Einsatz wurde belohnt.
Viele leckere Apfel fielen mir zum Opfer. Frauchen war nicht sehr glücklich...aber so richtig böse war sie auch nicht.



Uns 3 habe ich ja schon vorgestellt...


...aber wisst ihr was eine Rübe ist? Ich mußte erst lernen, das es so kleine Hunde gibt, die aber schon viel älter als ich sind. Rübe heißt eigentlich Pennylane vom 9.Weinberg. Rübe klingt da schon viel besser. Paßt auch irgendwie zu ihr.


Es wurde so langsam Herbst und wir beiden Boxer mußten mal wieder posieren. Das ist seit vielen Jahren hier Tradition im Haus. Immer im Oktober wird ein Bild gemacht. Nun gut, wenn es denn unbedingt sein muß. Aber gerne mach ich das nicht!



Im Sommer half ich bei der Apfelernte im Garten. Dann kam Frauchen auf die tolle Idee Apfelbäume auf den örtlichen Streuobstwiesen zu ersteigern...jetzt bin ich rund um´s Jahr als Erntehlfer beschäftigt.





Mensch das macht aber auch Spaß!



Mittlerweile übe ich auch auf dem Boxerplatz. Frauchen erzählt mir immer was von ZTP. Keine Ahnung was das ist??? Hauptsache ich darf auf den Platz und André kräftig in den Arm beissen.

Mensch bin ich vorher immer aufgeregt.



Mal schauen was mir dieses Jahr noch bringt. Frauchen faselt irgendwas von Ausstellung im Dezember. Bestimmt will sie dann auch wieder das ich schön stehe. Wir werden sehen......


Es hat geschneit.....aber an meiner Pose hat sich nichts geändert!



Es ist ja sowas von kalt hier auf den Feldern. Aber wir beide haben tolle Mäntelchen bekommen.



Ich find´s gut

 
  Heute waren schon 1 Besucher (10 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=